• BESUCHER 512,154
  • AKTUELL 2

Einsatz 68/2020

Bericht über Einsatz am 15.10.2020

Alarmierung 08:36 Uhr

Einsatzende 10:30 Uhr

Alarmstichwort Einsatz Mittel

Einsatzort Bundesautobahn 7 Fahrrtrichtung Norden

Ausgerückte Fahrzeuge: HLF 20/16 TLF 16/25 WLF TSF-W 

Weitere Fahrzeuge: FF Bishausen mit TLF, FF Hardegsen, FF Hillerse, FF Höckelheim, FF Northeim, RW FTZ Northeim, Autobahnpolizei, RTW ASB Nörten-Hardenberg, Rettungshubschrauber Christoph 44, Via Niedersachsen, Autobahnmeisterei, Abschleppunternehmen,

Beschreibung Einsatz TH Mittel - Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Am 15.10.2020 wurden wir gegen 08:36 Uhr mit dem Einsatzstichwort „Verkehrsunfall eingeklemmte Person“ auf die Bundesautobahn in Fahrtrichtung Norden gerufen. Kurz vor der Einmündung in die Baustelle kam auf nasser Fahrbahn ein Kleintransporter ins Schlingern und anschließend auf der Seite liegend im Graben zu stehen. An der Einsatzstelle angekommen wurde durch das HLF Nörten die Rettung vorbereitet und in Absprache mit dem Rettungsdienst die Frontscheibe des verunfallten Fahrzeuges herausgenommen. Währenddessen sicherte das TLF Nörten die Bundesautobahn ab um dem Notarzt, welcher sich im Christoph 44 befand, die Landung zu ermöglichen. Nach der mit dem Rettungsdienst gemeinsamen durchgeführten Rettung, wurde die Patientin durch den Notarzt gesichtet. Die Freiwillige Feuerwehr Höckelheim, welche die Einsatzstelle aus Fahrtrichtung Süd anfuhr wurde nicht mehr benötigt und rückte daher kurze Zeit später wieder ein. Nachdem die Patientin mit einem Rettungswagen abtransportiert und der Hubschrauber die Autobahn verlassen hatte, rückten wir in Absprache mit der Polizei wieder ein. Einsatzende war gegen 10:30 Uhr.
...
...

Berichte von anderen Webseiten