• BESUCHER 506,151
  • AKTUELL 8

Einsatz 56/2020

Bericht über Einsatz am 09.09.2020

Alarmierung 17:31 Uhr

Einsatzende 19:30 Uhr

Alarmstichwort Einsatz Klein

Einsatzort Bundesautobahn 7 Fahrrtrichtung Süden

Ausgerückte Fahrzeuge: HLF 20/16 TLF 16/25 WLF TSF-W 

Weitere Fahrzeuge: RTW ASB Nörten-Hardenberg, 2 x Abschleppunternehmen, 3 x Autobahnpolizei, NEF DRK Northeim,

Beschreibung Einsatz TH Klein - Auslaufende Betriebsstoffe nach VU

Am 09.09.2020 wurden wir gegen 17:31 Uhr mit dem Einsatzstichwort Einsatzalarm klein Zustand nach Verkehrsunfall auf die Bundesautobahn 7 Fahrtrichtung Süden gerufen. Nahezu gleichzeitig kam nochmals eine Alarmierung, welche uns mit dem Stichwort Blockfahrzeug für den Rettungsdienst alarmierte. Das HLF fuhr die Einsatzstelle direkt an. Das Wechselladerfahrzeug, TLF sowie das TSF-W fuhren den Bereitstellungsraum an. Nach kurzer Lagebeurteilung durch den Einsatzleiter wurde das Wechselladerfahrzeug auf die Bundesautobahn gerufen. Die anderen beiden Fahrzeuge konnten ohne Tätigkeiten wieder Einrücken. Gemeinsam mit dem HLF übernahmen die Mannschaften das Abstreuen der auslaufenden Betriebsstoffe der betroffenen Fahrzeuge. Ein Passat sowie ein Caddy welche an dem Unfall mit beteiligt waren mussten durch Abschleppunternehmen mitgenommen werden. Wir befreiten in Absprache mit der Polizei die Bundesautobahn von den Trümmerteilen und konnten gegen 19:00 Uhr die Einsatzstelle verlassen und wieder Einrücken. Der Einsatz war gegen 19:30 Uhr beendet.
...
...
...
...
...
...
...
...

Berichte von anderen Webseiten