• BESUCHER 388,582
  • AKTUELL 22

Einsatz 72/2017

Bericht über Einsatz am 25.10.2017

Alarmierung 18:41 Uhr

Einsatzende 21:45 Uhr

Alarmstichwort Einsatz Klein

Einsatzort Lauenförder Straße in Nörten-Hardenberg

Ausgerückte Fahrzeuge: ELW HLF 20/20 TSF-W 

Weitere Fahrzeuge: KdoW Gemeindebrandmeister, FB 4 LK Nom,

Personalstärke 19

Beschreibung Einsatz Klein TH - Gefahrstoffeinsatz (Übung)

Am 25.10.2017 wurden wir gegen 18:41 Uhr mit dem Einsatzstichwort TH Klein - Gefahrstoffeinsatz in die Lauenförder Straße gerufen. gemeinsam mit der FB 4 wurde die Einsatzlage abgearbeitet. Für uns bot sich folgendes Bild bei der Ankunft: Bei Verladearbeiten kam es zum Stürzen von Fässern und kleineren Gebinden. Die Gebinde fielen durcheinander und verloren Flüssigkeit. Der Staplerfahrer ist bei unserer Erkundung nicht mehr zu sehen gewesen. Er befand sich nicht mehr im Gefahrenbereich. Wir sperrten die Einsatzstelle großräumig ab und stellten einen 3 teiligen Löschangriff an der Absperrgrenze bereit. Die Umweltfeuerwehr des Landkreises Northeim, welche gleichzeitig mit uns alarmiert wurde übernahm die Bergung der Fässer und das fachgerechte Abbinden der ausgelaufenen Flüssigkeiten. Gegen 21:10 Uhr wurde Übungsende gegeben. Bei einer kleinen Nachbesprechung stellte uns die Firma Essen und Getränke zur Verfügung. Seitens der FB 4 wurde der Einsatz gelobt, da alle gut miteinander gearbeitet hätten. Für die Ortsfeuerwehr ist es immer schwierig bei solchen Einsätzen dabei zu sein, da unsere Einsatzmittel für Gefahrstoffeinsätze sehr begrenzt sind. Gegen 21:45 Uhr war für uns alles beendet, nachdem wir die Fahrzeuge wieder einsatzbereit gemacht hatten.
...

Berichte von anderen Webseiten