• BESUCHER 388,582
  • AKTUELL 22

Einsatz 60/2016

Bericht über Einsatz am 25.08.2016

Alarmierung 01:26 Uhr

Einsatzende 08:26 Uhr

Alarmstichwort Technische Hilfeleistung 2

Einsatzort Bundesautobahn 7 Fahrtrichtung Norden KM 255

Ausgerückte Fahrzeuge: ELW HLF 20/20 TSF-W GW-N Mehrzw.-Anh. 

Weitere Fahrzeuge: TSF-W Parensen, GW-L Northeim, Autobahnpolizei, Autobahnmeisterei, Rettungsdienst, Abschleppunternehmen, Ölbeseitigungsfirma, Gemeindebrandmeister KdoW,

Personalstärke 13

Beschreibung Einsatz Hilfe 2 - Auslaufende Betriebsstoffe

Am 25.08.2016 wurden wir gegen 01:26 Uhr zu einer Hilfeleistung auf die Bundesautobahn Richtung Norden gerufen. Ein LKW mit Lebensmittel (Salaten usw.) ist auf die Seite gekippt und wir mussten auslaufende Betriebsstoffe binden. Da die Kraftstofftanks des LKWs voll waren, liefen einige Liter Diesel über die Fahrbahn, welche von einer Fachfirma gereinigt wurde. Wir pumpten mittels der Gefahrgutumfüllpumpe den Kraftstoff in Fässer, leuchteten die Einsatzstelle großflächig aus und stellten zu jeder Zeit den Brandschutz sicher. Der Lkw wurde mit einem Autokran angehoben und wieder auf die Räder gestellt. Bis zur vollständigen Abfahrt des Lkw sicherten wir den Brandschutz und haben noch Gefahrenstellen mit Bindemittel abgebunden. Neben der Feuerwehr Nörten-Hardenberg Mitte war die Feuerwehr Parensen, die Feuerwehr Northeim mit dem GW-L, die Autobahnmeisterei, die Autobahnpolizei, die Ölbeseitigungsfirma, der Abschleppdienst, der Gemeindebrandmeister und ein RTW an der Einsatzstelle eingebunden. Gegen 08:20 Uhr war der Einsatz für uns beendet, sodass wir wieder in die Wache fahren und die Fahrzeuge bestücken konnten.
...
...
...
...
...