• BESUCHER 388,582
  • AKTUELL 22

Einsatz 77/2015

Bericht über Einsatz am 09.11.2015

Alarmierung 12:47 Uhr

Einsatzende 14:30 Uhr

Alarmstichwort Brand 2

Einsatzort ICE Schnellfahrstrecke zwischen Nörten-Hardenberg und Sudheim

Ausgerückte Fahrzeuge: HLF 20/20 TLF 16/25 

Weitere Fahrzeuge: Polizei, Kreispressegruppe Privat PKW, Privat Pkw Stellv. Gemeindebrandmeister, Notfallmanager Deutsche Bahn,

Personalstärke 12

Beschreibung Einsatz Brand 2 - Brennt Mulcher an Bahnstrecke

Am 09.11.2015 wurden wir gegen 12:47 Uhr zu einem Brandeinsatz an die ICE Schnellfahrstrecke gerufen. Da den Hilfe Rufenden nicht ganz klar war, wo sie sich genau befinden, wurden wir Richtung Coca Cola gerufen und von dort an mit einem Fahrzeug der Deutschen Bahn zur Einsatzstelle begleitet. Die Einsatzstelle befand sich entlang des Radweges nach Sudheim Höhe KM 89.0 an der ICE Trasse. An der Einsatzstelle angekommen, zeigte sich folgendes Bild: Ein Mulcher, der fern gesteuert werden konnte, war an einem kleinen Hang unmittelbar an der ICE Schnellfahrstrecke in Brand geraten. Ein Trupp rüstete sich mit Atemschutz aus, die anderen Trupps bereiteten den Löschangriff vor und der Gruppenführer sorgte dafür, dass die Bahnstrecke gesperrt wurde. Als dies geschehen war, konnte der Trupp den Mulcher mit Wasser ablöschen. Viele Flammen waren nicht mehr vorhanden, aber der Hydrauliktank des Fahrzeuges war so kochend heiß, dass wir diesen Kühlen mussten. An dieser Stelle hat sich wieder unsere Wärmebildkamera bewährt. Aus sicherer Entfernung konnte die Hitze lokalisiert und dann effektiv bekämpft werden. In Absprache mit dem Notfallmanager der Deutschen Bahn AG wurde die Bahnstrecke gegen circa 13:50 Uhr wieder freigegeben und wir konnten unser Material wieder zusammenräumen. Gegen 14:30 Uhr war der Einsatz für uns beendet.
...
...
...
...
...

Berichte von anderen Webseiten

Bericht KFV-Nom