Dienstbetrieb vorübergehend eingestellt

!!! Aktuelle Lage zum Coronavirus !!!
Auf Empfehlung des Landkreises Northeim und der Kreisfeuerwehr Northeim sowie der Entscheidung des Gemeindebrandmeisters Nörten-Hardenberg in Zusammenarbeit mit der Kommune Nörten-Hardenberg und des Ortsbrandmeisters samt Stellvertreter stellen wir mit sofortiger Wirkung den Dienstbetrieb für ALLE Abteilungen (Aktive Abteilung, Jugendfeuerwehr & Kinderfeuerwehr) der Ortsfeuerwehr Nörten-Hardenberg Mitte ein.
Die Feuerwehr Nörten-Hardenberg Mitte ist sich in der Verantwortung allen Bürgern und Bürgerinnen bewusst.
Um die Einsatzbereitschaft aufrecht zu halten wurden die oben erläuterten Schritte mit sofortiger Wirkung umgesetzt.
Ferner wollen wir die Ausbreitung des Coronavirus eindämmen.
Ausgenommen von der Diensteinstellung ist die Einsatzbereitschaft.
Zu jeder Zeit sind wir für Sie alle Einsatzbereit und können Ihnen zur Hilfe kommen, sofern Sie diese benötigen.
Bis auf weiteres sind alle dienstlichen Veranstaltungen für die oben genannten Bereiche eingestellt.
Wir informieren, sobald der Dienstbetrieb wieder aufgenommen wird.

Alle Osterfeuer in der Gemeinde abgesagt

Aufgrund der aktuellen Lage zum Corona Virus (COVID-19 / SARS-CoV-2) hat die Gemeinde Nörten-Hardenberg entschieden, alle Osterfeuer für dieses Jahr abzusagen! Damit entfällt auch die diesjährige Buschannahme sowie Abholung. Wir danken für Ihr Verständnis!

Einsatz Brand Klein - Ausgelöste Brandmeldeanlage 07.04.2020

Am 07.04.2020 wurden wir um 16:01 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in die Lauenförder Straße gerufen. Nach Erkundung des betroffenen Bereiches ergab sich folgendes Bild: In einem Raum hatte ein Melder angeschlagen aufgrund von einer Staubentwicklung. Der Betreiber wurde zum Lüften des Bereiches aufgefordert und nach kurzer Zeit konnten wir wieder Einrücken. Einsatzende war gegen 16:30 Uhr.

Einsatz Brand Klein - Unklare Rauchentwicklung 30.03.2020

Am 30.03.2020 wurden wir gegen 20:22 Uhr gemeinsam mit der Feuerwehr Bishausen zu einer unklaren Rauchentwicklung zur Straße Am Klärwerk nach Nörten-Hardenberg gerufen. Die Großfahrzeuge mussten außen rumfahren und das TSF-W fuhr die Einsatzstelle aus dem Bereich des Angers an. An der Einsatzstelle angekommen, wurde ein zu groß gewordenes Lagerfeuer vorgefunden. Die Polizei war bereits mit der Aufnahme der Personalien, sowie der Befragung der anwesenden Personen beschäftigt. Der Eigentümer löschte das Lagerfeuer eigenständig ab, so dass wir seitens der Feuerwehr nicht tätig

Einsatz Brand Klein - Ausgelöste Brandmeldeanlage 29.03.2020

Am 29.03.2020 wurden wir gegen 11:30 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage nach Lütgenrode zu einem Industriebetrieb gerufen. Eine altbekannte Stelle rief uns zur Einsatzstelle. Im Bereich des Heizkraftwerkes war es an der Förderanlage für das Heizwerk zu einem Brand gekommen. 1 Trupp unter Atemschutz vom HLF Nörten Mitte ging mit 1 C-Rohr vor und löschte den Brand weitestgehend ab. Die Feuerwehr Bishausen, welche ebenfalls alarmiert wurde, stellte einen Reservetrupp. Die Wasserversorgung wurde durch die Feuerwehr Parensen sichergestellt. Im Verlauf des Einsatzes wurde das

Einsatz TH Klein - Ölspur 27.03.2020

Am 27.03.2020 wurden wir um 15:56 Uhr in den Bereich der Industriestraße gerufen. Der Grund war eine Ölspur, welche sich nach der Erkundung bis hin zur Lauenförder Straße zog. Wir kontrollierten alle Gullischächte und sicherten die Eckbereiche der Kreuzungen vorsorglich ab. Die Feuerwehr Bishausen, welche ebenfalls mit uns im Einsatz war kümmerte sich um den Bereich an der Lauenförder Straße / Tankstelle. Die Firma Metras Ölspurbeseitigung kümmerte sich im Anschluss um die Reinigung der Fahrbahn. Der Einsatz war gegen 17:15 Uhr beendet.

Einsatz Brand Klein - Ausgelöste Brandmeldeanlage 25.03.2020

Am 25.03.2020 wurden wir gegen 17:00 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in die Lauenförder Straße nach Nörten-Hardenberg gerufen. Im Verpackungsbereich war durch Staubentwicklung die Brandmeldeanlage ausgelöst worden. Nach der Erkundung und keinerlei weiteren Feststellungen war der Einsatz gegen 17:30 Uhr beendet.

Einsatz TH Klein - Tragehilfe für Rettungsdienst 21.03.2020

Am 21.03.2020 wurden wir gegen 08:38 Uhr zu einer dringenden Tragehilfe in den Kiefernweg nach Angerstein gerufen. Der Rettungsdienst vor Ort brauchte unsere Unterstützung bei dem Transport aus dem 2. Obergeschoss in den Rettungswagen. Nachdem der Patient im Rettungswagen war, war der Einsatz für uns gegen 09:30 Uhr beendet.