Einsatz TH Klein - Tür Öffnen 18.02.2020

Am 18.02.2020 wurden wir gegen 03:31 Uhr mit der Alarmschleife „Tür Öffnen“ nach Sudershausen gerufen. Laut Meldung sollte eine Person in einem Fahrzeug eingeschlossen sein. Noch während des Umziehens kam eine erneute Meldung: „Kein Einsatz erforderlich.“

Einsatz Brand Klein - Ausgelöste Brandmeldeanlage 01.02.2020

Am 01.0.2020 wurden wir gegen 16:55 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einen Hotelbetrieb in Nörten-Hardenberg gerufen. Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter ergab sich folgende Lage: Im Bereich der Küche war durch Dampf aus einem Pizzaofen die Brandmeldeanlage ausgelöst worden. Nach einer kurzen Zeit vor Ort konnten wir wieder Einrücken. Einsatzende war gegen 17:30 Uhr.

Einsatz Brand Klein - Ausgelöste Brandmeldeanlage 22.01.2020

Am 22.01.2020 wurden wir gegen 22:47 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in die Lauenförder Straße nach Nörten-Hardenberg gerufen. Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter ergab sich folgende Lage: In einem Abfüllraum für die Big Packs ist ein Back abgefallen und erzeugte Staub, wodurch die Brandmeldeanlage ausgelöst hat. Wir ließen durch die Belegschaft den Raum und die davor befindliche Halle Lüften. Kurz darauf konnten wir die Brandmeldeanlage zurückstellen und wieder zum Standort zurückkehren. Einsatzende war gegen 23:30 Uhr.

Einsatz Brand Klein - Ausgelöste Brandmeldeanlage 14.01.2020

Am 14.01.2020 wurden wir gegen 19:48 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage nach Lütgenrode in einen Hotelbetrieb gerufen. Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter ergab sich folgende Lage: In einem Zimmer war durch Sprühen von Deo die Brandmeldeanlage ausgelöst worden. Für uns und die ebenfalls an der Einsatzstelle befindliche Feuerwehr Lütgenrode war kein Eingreifen erforderlich. Einsatzende war gegen 20:20 Uhr.

Einsatz Sonderfahrzeug TLF - Blockfahrzeug für Rettungsdienst 10.01.2020

Am 10.01.2020 wurden wir gegen 20:15 Uhr mit dem Stichwort „Blockfahrzeug für den Rettungsdienst“ auf die Bundesautobahn Fahrtrichtung Süden gerufen. Direkt hinter der Auffahrt Nörten-Hardenberg ereignete sich ein Unfall, bei dem ein Fahrzeug auf dem Dach landete und ein weiteres im Bereich des Motors stark beschädigt wurde. Da die Polizei die Autobahn bereits voll gesperrt hatte leuchten wir die betroffenen Fahrzeuge aus und unterstützten den Rettungsdienst bei der Betreuung der Unfallbeteiligten. Nachdem die Rettungswagen die Unfallstelle verlassen hatten hielten wir Rücksprache mit

Einsatz Sonderfahrzeug TLF - Blockfahrzeug für Rettungsdienst 05.01.2020

Am 05.01.2020 wurden wir gegen 23:08 Uhr mit dem Stichwort „Blockfahrzeug für den Rettungsdienst“ auf die Bundesautobahn Fahrtrichtung Norden gerufen. Im Bereich der Baustelle war es zu einem medizinischen Notfall gekommen. Wir sicherten die Einsatzstelle ab und der Einsatzleiter erkundigte sich beim Personal des Rettungsdienstes was noch benötigt wird. In Absprache mit dem Rettungsdienst und der ebenfalls hinzu alarmierten Autobahnpolizei wollte der Fahrer eines BMW auf einmal doch nicht mehr vor Ort versorgt werden und selbstständig in das nächste Krankenhaus fahren. Nach kurzer Rücksprache